Trockenfuttersorten...

Alles zum Thema Hunde Ernährung, Futtersorten, etc.,

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Beitragvon Galina » 26.03.2008, 21:16

ja hab ich danke steffie, dann bin ich ja beruhigt .
liebe grüsse anke
Liebe Grüsse Anke mit Galina im Herzen...
Bild

* 06 juli.2000
+14.November 2011
Benutzeravatar
Galina
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 8268
Bilder: 1
Registriert: 02.12.2007, 01:17
Wohnort: Mönchengladbach

Beitragvon Mrs.Sydney » 04.04.2008, 12:37

Na klasse! Jetzt bin ich auch in der Deklarationsfalle der Futtermittelindustrie reingefallen!! :angry :cry

Da hatte ich nach 2 Jahren endlich DAS Futter für Sydney gefunden, wo wirklich alles passte, von Verträglichkeit, Kot, Geschmack bis hin zum Preis... und was ist? Ich habe soeben erfahren das es BHA/BHT enthält!! :eek
Ich hab ja wirklich keine große Ansprüche, aber die Freiheit von chemische Konservierungs- und Antioxidationsstoffe sowie Zucker und Farbstoffe ist ja wohl das Mindeste.

Also, doch kein Best Choice mehr... und jetzt bin ich erneut auf der Suche nach einem neuen Futter, was bei Madam Allergikerin nicht wirklich einfach ist. G.s.D. ist Feivel da sehr unproblematisch, das was Syd kriegt, bekommt er auch...

Toll. Wirklich Klasse. Das einzige gute ist, dass ich gestern meine Futterbestellung noch nicht abgeschickt habe.

Das Problem ist, das die Futtersorten die in Frage kämen immer weniger werden... und immer teurer. :?
- Bozita Robur Genuine Lamm & Reis (enthält Mais und da bin ich mir noch nicht ganz sicher ob Syd es veträgt, mal ja - mal nein...)
- Exclusion Adult Venison & Potato (wir lieben es... nur mein Geldbeutel nicht...)
- Exclusion Hirsch & Reis oder Kaninchen & Reis (ist noch ganz neu und schlecht zu bekommen, hoher Fettanteil, der Preis ist auch nicht ohne)
- Forza 10 Medium Diet mit Hirsch & Kartoffeln (ist ja noch teurer!)
- Canavit Lamm & Reis (Preis und schlecht zu bekommen)
- Canidae Lamm & Reis (auch nicht immer einfach zu bekommen)

Ich könnte heulen, man nervt mich das! :aerger
Sorry, musste mich mal ausk***

Wer ist dafür, wir gründen eine eigene Firma wo das Futter nach der Wunsch-Zusammenstellung der Kunden produziert wird. :mrgreen: :win:
Viele Grüße,
Steffi mit den ex-Laboris Sophy,Emmely und Feivel sowie Sydney im Herzen
Benutzeravatar
Mrs.Sydney
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1857
Bilder: 10
Registriert: 15.01.2006, 17:48
Wohnort: SH

Beitragvon ankeundlotte » 04.04.2008, 12:57

Mrs.Sydney hat geschrieben:
Wer ist dafür, wir gründen eine eigene Firma wo das Futter nach der Wunsch-Zusammenstellung der Kunden produziert wird. :mrgreen: :win:
Hab ich schon gegründet! Die ANKE- Frischfutter GmbH! :mrgreen:

Nee, mal im Ernst! Mit deinem Wissen und den "Futterproblemen" die du hast dürfte es doch kein Problem sein das Futter selber zu mischen?! Und du siehst ja, sobald "Fremde" im Spiel sind hast du keinerlei Garantie, dass nicht doch irgendein "Schei.." im Futter ist!
Besucht mich auf http://www.professor-lotte.piczo.com, wir freuen uns über deinen Besuch!
Benutzeravatar
ankeundlotte
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 4200
Registriert: 13.01.2007, 00:37

Beitragvon sabinemh » 04.04.2008, 13:20

Tja, Steffi, kann mich nur anschließen, das schreit nach BARF! ;) :sup:
Liebe Grüße von Sabine mit den Ex-Laborbeagles
Bild Bild
Benutzeravatar
sabinemh
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 6139
Bilder: 8
Registriert: 23.05.2007, 12:34
Wohnort: NRW

Beitragvon Mrs.Sydney » 04.04.2008, 13:21

ankeundlotte hat geschrieben:Und du siehst ja, sobald "Fremde" im Spiel sind hast du keinerlei Garantie, dass nicht doch irgendein "Schei.." im Futter ist!


Ja, mein Fehler war mich auf die Infos der Shops verlassen zu haben... und nicht beim Hersteller direkt nachgefragt zu haben! Weil offen steht es auch nicht auf deren Seite... aber jetzt ist mir aufgefallen das auch nicht das Gegenteilige steht. Erst wenn man die Hotline anruft und direkt danach fragt bekommt man die Bestätigung: ohne würde das Futter von Schimmel-Pilze und Bakterien befallen werden. :?
Jetzt stellt sich mir die Frage: hat Syd damit keine Probleme weil eben keine "Untermieter" im Futter vorkommen können? Oh mann ist das doof!
Viele Grüße,
Steffi mit den ex-Laboris Sophy,Emmely und Feivel sowie Sydney im Herzen
Benutzeravatar
Mrs.Sydney
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1857
Bilder: 10
Registriert: 15.01.2006, 17:48
Wohnort: SH

Beitragvon Mrs.Sydney » 04.04.2008, 13:29

sabinemh hat geschrieben:Tja, Steffi, kann mich nur anschließen, das schreit nach BARF! ;) :sup:


NE! So weit kommt es noch! :mrgreen:
Ist schon deshalb nicht möglich wei die Hunde oft bei meiner Mutter und Schwiegermutter "zwischengeparkt" werden sollen wenn ich arbeite.

Ne, ne... ich werde wahrscheinlich das Bozita ausprobieren. Oder doch wieder zurück zum Exclusion... dann gibt es eben keine neue Camiro-Halsbänder, demnächst. ;)
Viele Grüße,
Steffi mit den ex-Laboris Sophy,Emmely und Feivel sowie Sydney im Herzen
Benutzeravatar
Mrs.Sydney
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1857
Bilder: 10
Registriert: 15.01.2006, 17:48
Wohnort: SH

Beitragvon ankeundlotte » 04.04.2008, 13:29

Ja, mein Fehler war mich auf die Infos der Shops verlassen zu haben... und nicht beim Hersteller direkt nachgefragt zu haben! Weil offen steht es auch nicht auf deren Seite... aber jetzt ist mir aufgefallen das auch nicht das Gegenteilige steht.
Tja, das ist mM nach die Masched der Tierfutterindustrie! Verschleierungstaktik! Eine absolute Frechheit wenn man bedenkt, was diese Stoffe verursachen!

Erst wenn man die Hotline anruft und direkt danach fragt bekommt man die Bestätigung: ohne würde das Futter von Schimmel-Pilze und Bakterien befallen werden. :?
Ist ja eigentlich logisch, das Futter wird in Silos gelagert (wie lang wird ja auch immer verschwiegen) und wartet dort auf die Abfüllung.
Jetzt stellt sich mir die Frage: hat Syd damit keine Probleme weil eben keine "Untermieter" im Futter vorkommen können? Oh mann ist das doof!
Das musst du abschätzen können, mir war die ewige Suche nach einem guten Futter einfach zu doof! Und wie mein BWLer immer sagt, irgendwo müssen die ja auch kalkulieren, zu verschenken hat keiner was! Also entweder sauteuer und eventuell gesund oder eh Schrott!
Besucht mich auf http://www.professor-lotte.piczo.com, wir freuen uns über deinen Besuch!
Benutzeravatar
ankeundlotte
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 4200
Registriert: 13.01.2007, 00:37

Beitragvon GIBSBY » 04.04.2008, 20:40

:sup: :sup: :sup: :sup: :sup: :sup: :sup:

... ach immer das LEIDIGE THEMA - Trockenfutter hin - Trockenfutter her - gell ankeundlotte ;)
LG Gaby, Prinz, Amy, Bailey & Lucy 4 ever im ♥en
Bild
------------>> Aufkleber vom Beagleforum jetzt bestellbar !! >>> Click mich <<<
Benutzeravatar
GIBSBY
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 13779
Bilder: 224
Registriert: 28.08.2006, 22:30
Wohnort: Wettstetten

Beitragvon ankeundlotte » 07.04.2008, 19:01

Mrs.Sydney hat geschrieben:
sabinemh hat geschrieben:Tja, Steffi, kann mich nur anschließen, das schreit nach BARF! ;) :sup:


NE! So weit kommt es noch! :mrgreen:
Ist schon deshalb nicht möglich wei die Hunde oft bei meiner Mutter und Schwiegermutter "zwischengeparkt" werden sollen wenn ich arbeite.

Ne, ne... ich werde wahrscheinlich das Bozita ausprobieren. Oder doch wieder zurück zum Exclusion... dann gibt es eben keine neue Camiro-Halsbänder, demnächst. ;)

Ist doch kein Problem wenn sie bei deiner Mutter sind, das Futter kann man ja super vorbereiten und einfrieren. Sie brauchts dann den Abend vorher nur gefroren in die Schüssel geben und am nächsten Tag füttern.
So mach ich das auch wenn ich Lotte bei meiner vegetarischen Hundesitterin habe die sich unglaublich vor Fleisch ekelt!

Nicht das bei den "neuen" Sorten auch wieder eine "Hiobsbotschaft" folgt!
Besucht mich auf http://www.professor-lotte.piczo.com, wir freuen uns über deinen Besuch!
Benutzeravatar
ankeundlotte
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 4200
Registriert: 13.01.2007, 00:37

Re: Trockenfuttersorten...

Beitragvon Jule.84 » 20.07.2009, 12:17

So, ich kram den Thread mal wieder raus.
Mir raucht nämlich schon die Birne :angry
Bin grad auf der Suche nach einem neuen Trofu für Josie. Sie bekam jetzt lange Zeit Bosch und ich muss sagen seitdem stinkt sie saumäßig, das Fell ist stumpf usw.
War in ein paar Futterhändlern bei uns, die mir alles was anderes empfehlen, Josera, Best Choice und Christopherus. Hier scheinen ja viele von Bestes Futter begeistert zusein.
Nun steh ich da wie ein Ochs vorm Berg und habe garkeine Ahnung.
Lg Jule und Terrorbeagle Josie
BildBild
Benutzeravatar
Jule.84
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1362
Bilder: 1
Registriert: 02.04.2008, 11:28

Re: Trockenfuttersorten...

Beitragvon Flixilotte » 20.07.2009, 12:40

Fenrier von Bestes Futter ist ein sehr gutes Futter. Wenn Du ein kaltgepresstes Futter willst, google mal nach Yomis.
Bild

Man kann in die Tiere nichts hineinprügeln, aber manches aus ihnen herausstreicheln.

(Astrid Lindgren)
Flixilotte
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 2362
Bilder: 10
Registriert: 30.12.2008, 11:22
Wohnort: bei Duisburg

Re: Trockenfuttersorten...

Beitragvon danie » 20.07.2009, 13:06

Flixilotte hat geschrieben:Fenrier von Bestes Futter ist ein sehr gutes Futter.

Bin auch schwer begeistert von :sup:
danie
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 13325
Bilder: 21
Registriert: 12.06.2006, 14:25

Re: Trockenfuttersorten...

Beitragvon Jule.84 » 20.07.2009, 14:03

Habe mir jetzt bei Bestes Futter ne Futterprobe bestellt, mal schauen, hört sich von der Zusammensetzung her sehr gut an und der Preis ist mir egal. Danke ihr zwei
Lg Jule und Terrorbeagle Josie
BildBild
Benutzeravatar
Jule.84
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1362
Bilder: 1
Registriert: 02.04.2008, 11:28

Re: Trockenfuttersorten...

Beitragvon Mrs.Sydney » 20.07.2009, 18:16

Schau mal her, http://www.procanisshop.de habe ich erst vor kurzem entdeckt.
Die betreiben u.a. das Futter von Bubeck was wir seit Heute ausprobieren. Es ist ein schonend gebackenes Trockenfutter aus Deutschland. Die Pellets sind relativ klein aber sehr hart und riechen sehr angenehm nach Keks (so ähnlich wie das Magnusson M&B). Die Hunde lieben es! :sup:
Viele Grüße,
Steffi mit den ex-Laboris Sophy,Emmely und Feivel sowie Sydney im Herzen
Benutzeravatar
Mrs.Sydney
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1857
Bilder: 10
Registriert: 15.01.2006, 17:48
Wohnort: SH

Re: Trockenfuttersorten...

Beitragvon Flixilotte » 21.07.2009, 08:29

Hast Du mal eine Zutatenliste da?
Bild

Man kann in die Tiere nichts hineinprügeln, aber manches aus ihnen herausstreicheln.

(Astrid Lindgren)
Flixilotte
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 2362
Bilder: 10
Registriert: 30.12.2008, 11:22
Wohnort: bei Duisburg

VorherigeNächste

Zurück zu Ernährung allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste