Nur Vegetarisch ?? Ist das gesund ? Futtersorten - Vergleich

Alles zum Thema Hunde Ernährung, Futtersorten, etc.,

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Nur Vegetarisch ?? Ist das gesund ? Futtersorten - Vergleich

Beitragvon housecat172000 » 09.09.2007, 01:58

Halli Hallo.

Hatte heut Abend eine aufregende Unterhaltung mit dem Schwager meines Freundes. Er ist strenger Vegetarier und auch sein Hund wird nur vegetarisch ernährt.
Ich selber esse zwar gesund, aber finde das ich meine eigene Meinung nicht auf den Hund projeziern sollte.

Was meint Ihr ist das nicht gegen seine Natur? Oder hat jemand damit erfahrung? Interessiert mich mal...

LG Nicci und Emma
--Jawohl wir sind jetzt ein richtiges Rudel, unsere Herrchen haben geheiratet am 04.07.2009---

Hallo besucht mich (Emma) und Kalle doch mal auf unserer Seite: http://www.emmakugelbauch.piczo.com
Bild
Benutzeravatar
housecat172000
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 362
Registriert: 09.08.2007, 12:28
Wohnort: Burgkirchen

Beitragvon danie » 09.09.2007, 10:02

Bin absolut kein Futterspezialist. Aber das würde ich nie machen. Sind doch hauptsächlich Fleischfesser :shock: Hat Dein vegetarischer Bekannter auch gesagt, wie sein Hund zu seinem Protein kommt? Dachte eigentlich sie brauchen das.
danie
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 13325
Bilder: 21
Registriert: 12.06.2006, 14:25

Beitragvon housecat172000 » 09.09.2007, 15:41

nein...ich hab ihn drauf angesprochen,aber er hat dauernd abgewimmelt..er kauft immer so ein ERGÄNZUNGSFUTTER...das nur vegetarisch ist. Ich meine wenn man mal nen bissl überlegt steht da ja nicht alleinfutter drauf...sondern ergänzungsfutter...aber naja..wenn er meint..der hund tut mir nur einfach leid.
--Jawohl wir sind jetzt ein richtiges Rudel, unsere Herrchen haben geheiratet am 04.07.2009---

Hallo besucht mich (Emma) und Kalle doch mal auf unserer Seite: http://www.emmakugelbauch.piczo.com
Bild
Benutzeravatar
housecat172000
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 362
Registriert: 09.08.2007, 12:28
Wohnort: Burgkirchen

Beitragvon danie » 09.09.2007, 15:48

housecat172000 hat geschrieben:Ich meine wenn man mal nen bissl überlegt steht da ja nicht alleinfutter drauf...sondern ergänzungsfutter...

Anscheinend hat ers mit dem Überlegen nicht so...
Wie alt ist der Hund?
danie
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 13325
Bilder: 21
Registriert: 12.06.2006, 14:25

Beitragvon ankeundlotte » 09.09.2007, 15:58

Das find ich aber auch seltsam!
Auch wenn ich Vegetarier bin, muss ich doch akzeptieren, dass der Hund es eben nicht ist!
Ich kenne viele Vegetariere, die zum Beispiel trotzdem ihren Kinder Fleisch zu essen geben. Schließlich sollen sie später selber entscheiden wie sie sich ernähren wollen.

Hunde brauchen meiner Meinung nach eine ausgewogene Ernährung und da ist Fleisch eben mal der Hauptbestandteil!

Aber ändern wirst du seine Eintstellung nicht können. Ich hoffe nur, dass sein Hund trotzdem lange gesund bleiben wird..
Besucht mich auf http://www.professor-lotte.piczo.com, wir freuen uns über deinen Besuch!
Benutzeravatar
ankeundlotte
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 4200
Registriert: 13.01.2007, 00:37

Beitragvon Nasdero » 10.09.2007, 11:37

Für Hund und Mensch ist eine rein vegetarische Ernährung nicht gesund, was der Mensch mit seinem Körper macht, ist mehr oder weniger sein Problem, aber ein Hund ohne tierische Proteine zu ernähren, halte ich schon fast für Tierquälerei.
Benutzeravatar
Nasdero
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 881
Registriert: 14.02.2007, 16:22
Wohnort: Voerde NRW

Beitragvon housecat172000 » 10.09.2007, 13:20

@ danie...ja so ungefähr.

Also der Hund ist jetz 8 Jahre ist nen Terrier...

Ich finde die Natur hatte schon ihre gründe warum Hunde keine Pflanzenfresser geworden sind... :shock:

Als ich ihm gesagt habe, das er doch wenigstens dem Hund etwas richtiges zu essen geben soll z.b. Alleinfutter usw. hat er nur wieder das diskutieren angefangen. (er is sowieso ein bisschen besserwisserig!!) :wall
--Jawohl wir sind jetzt ein richtiges Rudel, unsere Herrchen haben geheiratet am 04.07.2009---

Hallo besucht mich (Emma) und Kalle doch mal auf unserer Seite: http://www.emmakugelbauch.piczo.com
Bild
Benutzeravatar
housecat172000
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 362
Registriert: 09.08.2007, 12:28
Wohnort: Burgkirchen

Re: NUR VEGETARISCH???GESUND???

Beitragvon ari » 03.06.2009, 20:01

Hallo,

ich bin selber Vegetarier - aber Ari? Nie.
Muss auch nicht sein, auch wenn PETA das durchaus für machbar hält.
Ich stehe nun aber vor dem Problem ein bezahlbares TroFu zu finden, dass in Deutschland produziert wurde und nicht mit Fleisch aus Massentierhaltung gemacht worden ist.
Das schreibt natürlich keiner auf sein Produkt, wo das Fleisch herkommt...
Barfen wäre natürlich eine Möglichkeit, aber genauso wie ich glaube, dass das Hundegebiss nicht für Vegetarismus gemacht ist, ist es auch nicht gemacht für die ausschließliche Aufnahme von Gekochtem.
Windige Grüße von
Ari und Familie
Benutzeravatar
ari
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 23
Registriert: 08.04.2008, 20:11
Wohnort: rostock

Re: NUR VEGETARISCH???GESUND???

Beitragvon blossi » 03.06.2009, 20:38

ari hat geschrieben:Barfen wäre natürlich eine Möglichkeit, aber genauso wie ich glaube, dass das Hundegebiss nicht für Vegetarismus gemacht ist, ist es auch nicht gemacht für die ausschließliche Aufnahme von Gekochtem.


:conf: Barfen ist doch Rohfütterung, da geht es nicht um gekochtes. :P
liebe Grüße
Carola und Dusty

Bild
Benutzeravatar
blossi
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 3877
Registriert: 19.07.2006, 19:56
Wohnort: Landkreis Roth

Re: NUR VEGETARISCH???GESUND???

Beitragvon Emily » 04.06.2009, 08:46

Meine Schwester ist sogar Veganerin und hat auch einen Beagle. Aber die Maus is natürlich keine Veganerin, sondern verleibt sich regelmässig Stinkipansen, Lunge & Co ein. :biggrin

Wie kommt der Hund dazu, die Essgewohnheiten seines Halters mitleben zu müssen?! Find ich auch sehr eigenartig diese Einstellung. :roll:
Bild
Benutzeravatar
Emily
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 520
Registriert: 07.10.2007, 18:07
Wohnort: Linz

Re: NUR VEGETARISCH???GESUND???

Beitragvon Flixilotte » 04.06.2009, 09:05

Wenn ich für mich entscheide Vegetarier zu werden OK. Meine eigenen ethischen Vorstellungen auf ein Lebewesen zu projezieren, das von mir abhängig ist und ihm damit evtl. schaden zufügen, finde ich daneben.
Bild

Man kann in die Tiere nichts hineinprügeln, aber manches aus ihnen herausstreicheln.

(Astrid Lindgren)
Flixilotte
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 2362
Bilder: 10
Registriert: 30.12.2008, 11:22
Wohnort: bei Duisburg

Re: NUR VEGETARISCH???GESUND???

Beitragvon *wuff* » 04.06.2009, 10:36

Ob es gesund ist weiß ich nicht...allerdings hatte ich dazu einmal einen Artikel bei PETA gelesen (http://www.peta.de/web/fleischlose_kost.155.html)

Tony könnte ich auch problemlos vegetarisch ernähren...;D
er liebt einfach Reis mit Banane, Quark usw. oder Nudeln...:D

Liebe Grüße
Tina && Tony
Bild
*wuff*
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 469
Registriert: 23.09.2007, 20:40
Wohnort: Ingolstadt an der Donau

Re: NUR VEGETARISCH???GESUND???

Beitragvon Flixilotte » 04.06.2009, 10:41

@Tina

Mögen ist die eine Sache. Ob es auf Dauer gesundheitsfördernd ist, ist die andere Frage.
Bild

Man kann in die Tiere nichts hineinprügeln, aber manches aus ihnen herausstreicheln.

(Astrid Lindgren)
Flixilotte
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 2362
Bilder: 10
Registriert: 30.12.2008, 11:22
Wohnort: bei Duisburg

Re: NUR VEGETARISCH???GESUND???

Beitragvon *wuff* » 04.06.2009, 12:00

@Flixilotte:
Ich ernähre Tony auch nicht "nur" von Reis, Nudeln usw. das ist nur ein "Schmankerl" für hin und wieder...zu seinem Geburtstag z. B. :D
ansonsten bekommt er ganz normales Trockenfutter ;D

Liebe Grüße
Tina && Tony
Bild
*wuff*
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 469
Registriert: 23.09.2007, 20:40
Wohnort: Ingolstadt an der Donau

Re: NUR VEGETARISCH???GESUND???

Beitragvon s.irmi » 07.06.2009, 12:02

Mittlerweile weiß man ja, dass das sich im Lauf der Evolution das Gehirn von Lebewesen und damit auch die Intelligenz durch das Essen von Fleisch entwickelt hat. Ein Kleinkind, das zu wenig verwertbares Eiweiß bekommt, kann sein Gehirn nicht voll entwickeln. Es gibt zwar auch pflanzliches Eiweiß (soweit ich mich erinnere, enthalten Linsen viel davon), das kann aber vom menschlichen (und wahrscheinlich erst recht nicht vom Hund) Körper nicht so gut aufgenommen werden. Für Erwachsene ist diese Art der Ernährung sicher in Ordnung, für Fleischfresser wie Hunde und Katzen mit Sicherheit nicht.
Man muss ja unterscheiden zwischen Vegetariern (die ja wenigstens Eiweiß vom lebenden Tier essen wie z.B. Eier und Milchprodukte) und Veganern, die jede Art von tierischer Nahrung ablehnen.
Dieser Hund in dem PETA-Bericht, der 27 Jahre alt geworden ist (man muss allerdings nicht alles glauben) hat vielleicht selber Kleintiere in der Natur gefressen.Die Quellen zu diesem ganzen Bericht stammen im Übrigen nicht aus wissenschaftlichen Untersuchungen.

Ich lehne jede Art von Fanatismus ab und informiere mich lieber an kompetenten Stellen.
Liebe Grüße,
Irmi und Spike
Benutzeravatar
s.irmi
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 301
Registriert: 06.02.2008, 19:25
Wohnort: Ldkr. Straubing

Nächste

Zurück zu Ernährung allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste