Fressen KLAUEN !!!!

Alles zum Thema Hunde Ernährung, Futtersorten, etc.,

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Fressen KLAUEN !!!!

Beitragvon Krümel » 22.11.2006, 22:01

Hallo Beaglefreunde,

mein Krümel klaut immer unser Essen vom Tisch und vom Küchenschrank.
Wie kann ich ihm das abgewöhnen? Am liebsten frisst er meine Torten an und ich kann nicht immer schimpfen, weil ich ihn nicht immer auf frischer Tat ertappe. Wer kann mir bitte Tipps geben.
D A N K E !!!!!!!!!!!!!!!!

Eurer Vielfrass Krümel und das verzweifelte Frauchen
Krümel
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 7
Registriert: 18.11.2006, 21:24
Wohnort: Barchfeld/ Werra

Beitragvon danie » 22.11.2006, 22:14

Alles wegstellen und in Sicherheit bringen. Ansonsten keine Chance ;)
danie
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 13325
Bilder: 21
Registriert: 12.06.2006, 14:25

Beitragvon Antje » 23.11.2006, 01:31

:roll: ich bin auch sicher, dass nur EINES wirkt : Alle "Kalorien" außer Reichweite stellen oder die (Küchen-) Tür schließen.
Dann hat der Klauer keine Chance. Anders geht es kaum.
Sind eben Hunde , ahäm, sorry Beagles! :intrigant
LG
Antje

Banja's Motto : Nach dem Fressen ist vor dem Fressen...
Benutzeravatar
Antje
Senior
Senior
 
Beiträge: 132
Registriert: 01.08.2006, 21:08
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Harkfast » 23.11.2006, 09:53

*kicher* Genau, es sind eben Beagle. Essen nur irgendwo hinstellen, wo man direkt daneben steht und SCHNELL reagieren kann... :twisted:
Harkfast
 

Beitragvon ronnie » 23.11.2006, 10:26

Stimmt. Die einzig wirkliche lösung ist ihm einfach kein Erfolgserlebnis zu gönnen. Was heisst alles weg aus Beagles Schnauzennähe. Einige haben Experimente mit Tabascosauche auf Brot gemacht, türme aus Backblechen gebaut um ihren Hund durch die härtere Tour zu heilen, hat bei uns nichts geholfen. Jetzt räumen wir halt alles weg. Ist sowieso besser, den diese Obstfliegen bringen mich noch auf die Palme.
ronnie
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 14
Registriert: 03.09.2005, 16:50

Beitragvon beagle bonny » 23.11.2006, 15:15

Wenn irgendwo etwas Essbares steht, dann lassen wir unsere Kleine nicht aus den Augen. Je öfter das "nein" kommt, um so besser. Sie hat auch nie nicht`s anbrennen lassen... immer drauf, egal wo`s steht, auf dem Tisch, auf der Arbeitsplatte am Küchenschrank, im Mülleimer: "Hurra, hier gibt`s was zum Klauen!" Wir haben immer(!!!) sehr kategorisch und konsequent gebrüllt: "Nein" Geh runter" und jetzt haben wir sie soweit, dass sie zwar noch am Tisch sitzt und die Speisen hypnotisiert, aber sie wartet, bis sie zum Schluss noch ein Leckerli kriegt und dann ist gut. Das hat viel Arbeit und Nerven gekostet, aber es hat sich gelohnt. Also, schön aufpassen und SOFORT eingreifen, Beagle sind intelligent, sie merken sich das. (Wenn Besuch da ist, fangen wir immer wieder von vorne an, denn man kann das ja mal probieren, ob "Besuch" nicht was abgibt....aber im Großen Ganzen klappt es!) )Viel Erfolg!
Benutzeravatar
beagle bonny
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1248
Bilder: 9
Registriert: 03.11.2006, 14:59
Wohnort: Handeloh

Beitragvon mocki71 » 11.12.2006, 09:33

Hallo



Linus 9 Monate klaut auch alles was er bekommen kann.
Also werden Dinge die nicht für den Beagle bestimmt sind gaaaaaaaaaaaaaaaaaanz nach hinten gelegt.
Aber irgendwie wie soll ich sagen er hat eine Inspektor Garget Zunge ...
Zusammen mit der ausfahrbaren Zunge und auf Zehenspitzen stellen und ein wenig hopsen erreicht man alles :twisted:

also alles wegschliessen *gg*


lg Mocki
Als Hund ist er eine Katastrophe aber als Mensch einfach unersetzlich ..........
(Johannes Rau über seinen Hund)
Benutzeravatar
mocki71
Junior
Junior
 
Beiträge: 85
Registriert: 18.06.2006, 19:40

Beitragvon danie » 11.12.2006, 10:01

Mir ist am Samstag auch mal wieder aufgefallen wie peinlich mein Beagle ist :motz :
Eine Freundin hatte am Samstag Neueröffnung ihres Ladens und wir waren mit Felix da. Sie hat selber 2 Hunde und ist also kein Problem. Da gabs dann superleckere Schnittchen und Felix hat doch glatt dem Mann von meiner Freundin so ein Ding vom Teller geholt (war fast Mundraub). Felix hat halt ganz schnell kapiert, dass Frauchen in dem Trubel gar nicht genug nach ihm schauen kann und SCHWUBBS hat er zugelangt.
danie
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 13325
Bilder: 21
Registriert: 12.06.2006, 14:25

Beitragvon Harkfast » 11.12.2006, 11:25

Schlauer Hund... :mrgreen:
Harkfast
 

Re: Fressen KLAUEN !!!!

Beitragvon knuppel » 11.12.2006, 12:18

Krümel hat geschrieben:Hallo Beaglefreunde,

mein Krümel klaut immer unser Essen vom Tisch und vom Küchenschrank.
Wie kann ich ihm das abgewöhnen? Am liebsten frisst er meine Torten an und ich kann nicht immer schimpfen, weil ich ihn nicht immer auf frischer Tat ertappe. Wer kann mir bitte Tipps geben.
D A N K E !!!!!!!!!!!!!!!!

Eurer Vielfrass Krümel und das verzweifelte Frauchen


Hallo!

Kann man das Verfressene und das Klauen wirklich einem Beagle abgewöhnen? Wenn er die Chance hat, wird er es immer wieder tun :D

Was du aber auf jeden Fall machen kannst, versuch deinen Hund erst gar nicht in die Versuchung zu bringen. Wenn wir den Tisch decken und abräumen bleibt er nie mit unserem Luis unbeaufsichtigt. Auch stelle ich alles fressbare hoch, so dass er da nicht rankommt. Und in meiner Gegenwart traut er sich nicht, denn das wird mit einem scharfen "nein" betont.
Ciao Tanja & Chaot Luis

Bild

Bild
Benutzeravatar
knuppel
Senior
Senior
 
Beiträge: 137
Registriert: 15.10.2006, 11:08
Wohnort: 01996 Senftenberg OT Hosena

Beitragvon Snoopy » 11.12.2006, 17:07

tja Snoop hat es sich quasi selbst abgewöhnt :D
Ich hatte auf der Küchenablage ein Stück Lunge liegen gelassen für später da mein Paps ihn hoch bringen sollte und alleine lassen...naja Snoops hat es versucht runter zu holen blieb dümmlicher weise mit deinem Halsband an der Schublade hängen diese ging auf und rumste wieder zu tja danach ist er nie wieder da hoch :mrgreen: und wenn ich ihn am Tisch erwische gibts n Satz heiße Ohren
[CENTER][url='www.snoopys-world.de']Bild Liebe Grüße Kathy und SnoopyBild[/url] [/CENTER]
Benutzeravatar
Snoopy
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 220
Registriert: 21.09.2004, 08:59
Wohnort: Rostock

Beitragvon Antje » 18.01.2007, 01:27

Also, Banja hatte nach 3 Jahren das erste Mal Erfolg, was den Tisch angeht , es war einzig und allein meine Schuld...( ich habe vom Knusperhaus berichtet, und das war wirklich noch harmlos...). Aber seit sie da ein Mal Erfolg hatte finde ich sie oft auf der Bank/ dem Tisch (zumindest mit den großen Vorderpfoten...) - mal ehrlich : wenn ich Beagle wäre, dann hätte ich es auch so gemacht! Wir müssen einfach besser aufpassen und verstehen, dass unsere Hunde eben HUNDE sind. Dann sollte es klappen.
Ich habe mir mit der zusammengerollten Zeitung einen "hinten drauf" gegeben...und es wirkt! :sup:
LG
Antje

Banja's Motto : Nach dem Fressen ist vor dem Fressen...
Benutzeravatar
Antje
Senior
Senior
 
Beiträge: 132
Registriert: 01.08.2006, 21:08
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Beagle Erna » 18.01.2007, 10:28

...hilft nur eins:

Schnell selber essen!
Dirk
Wer nicht vom fliegen träumt, dem wachsen keine Flügel.

www.mindener-beagle.de
Benutzeravatar
Beagle Erna
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 200
Registriert: 05.09.2006, 21:23
Wohnort: Minden

Beitragvon Sabine+Sammy » 20.01.2007, 22:21

Hallo,
Sammy bekommt nur etwas von der Arbeitsplatte, wenn ich gerade das Essen bereite und meistens ist es Gemüse. Auf dem Tisch konnte ich auch nichts stehen lassen, es war alles interessant für ihn und er holte es sich. Kam ich dazu wurde natürlich ein deutliches NEIN gesprochen, was er schnell wieder vergessen hatte.Ich hatte ein schnelles Mittagessen zu bereitet,Bratkartoffeln mit Spiegelei und für meine Männer mit Schnitzel.Sammy war nicht im Raum und ich ging schnell noch mal raus, als ich zurück kam traute ich meinen Augen kaum, Sammy stand am Tisch und mein Spiegelei hing aus seinem Maul.Ich rief nein und gleichzeitig schnappte ich ihn und haute seinen kleinen Hintern aus, er schrie und meine Männer kamen gelaufen.Ich steckte ihn ins andere Zimmer und im gleichem Moment tat es mir unheimlich Leid. Es ging alles so schnell, aber das positive aus dieser Sache ist, das das Essen jetzt auf dem Tisch stehen kann und Sammy interessiert es gar nicht.Mein Mann meinte es wäre eine punktgenaue Bestrafung gewesen. Unser Sammy ist ein ganz lieber Kerl und wir würden ihn um nichts auf der Welt mehr hergeben.
Liebe Grüße Sabine+Sammy
Benutzeravatar
Sabine+Sammy
Junior
Junior
 
Beiträge: 67
Registriert: 13.02.2006, 09:03
Wohnort: Penzberg

Re: Fressen KLAUEN !!!!

Beitragvon sunray1982 » 21.10.2013, 23:03

Snoopy hat geschrieben:..und wenn ich ihn am Tisch erwische gibts n Satz heiße Ohren


...und haute seinen kleinen Hintern aus, er schrie...das positive aus dieser Sache ist, das das Essen jetzt auf dem Tisch stehen kann und Sammy interessiert es gar nicht...


Mmmh, ich finde es sehr schade, dass Einige zur Bestrafung mit der Hand ausholen. Ich denke, dass diese Art der Bestrafung unangebracht ist, auch wenn sie vielleicht manchmal einfach aus Reflex erfolgte. Ein Hund ist wie ein Kind und kann und wird sich nie wehren. Der einzige Grund, dass beispielsweise Sammy nicht mehr an euer Essen geht, ist, dass der Hund in dieser Situation Angst vor euch hat. Und ist das wirklich Sinn der Sache? Ich denke nicht.

Bei uns steht das Thema mit dem Essen klauen auch auf der Tagesordnung und wir sehen die Sache sehr gelassen. Wir wussten auf was wir uns einlassen, als wir uns für einen Beagle entschieden und unsere Bella ist so, wie sie im Buche steht :) Aber gehauen haben wir sie noch nie. Das kommt für uns weder bei ihr noch bei unserem Kind in Frage. Eher versuchen wir sie einfach in unser Essensritual einzubeziehen. Wir handhaben das dann eher so wie beagle bonny: Sie darf auf einen Stuhl hopsen und das Essen hypnotisieren und am Schluss gibts ein paar Leckerlies oder manchmal auch zwischendurch :)

Ich finde, dass jegliche Bestrafung die etwas mit Hauen zu tun hat, verboten werden sollte. Ich meine, wir dürfen ja auch keine anderen Menschen verhauen, nur weil sie etwas nicht so machen, wie wir uns das gerne wünschen. Nur bei Kinden und insbesondere Hunden handhaben das Viele noch so. Aber warum? Es gibt so viele Dinge, die man sich einfallen lassen kann und zur Not sollte man sich halt im Vorfeld belesen, dass das Verfressensein einfach zum Beagle dazu gehört und sich schlussfolgernd lieber für eine ganz andere Rasse entscheiden.

P.S.: Ich weiß, dass ich mit meinem Beitrag sicher eine enorme Diskussion auslösen würde. Daher bitte ich all diejenigen, die nicht mit mir einer Meinung sind, einfach auf eine böse Rückantwort zu verzichten. Es ist einfach meine Meinung und ich finde, kein Lebewesen hat es verdient körperlich bestraft zu werden.
VG
Beagledame Bella und Familie

BildBild
Benutzeravatar
sunray1982
Senior
Senior
 
Beiträge: 128
Bilder: 3
Registriert: 18.08.2011, 10:38
Wohnort: Jena


Zurück zu Ernährung allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast