Futterumstellung: Nala frisst ihr Futter (BARF) nur schlecht

Alles zum Thema Hunde Ernährung, Futtersorten, etc.,

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Futterumstellung: Nala frisst ihr Futter (BARF) nur schlecht

Beitragvon Laura1212 » 12.09.2013, 09:30

Hallo,

Nala wird ja seitdem sie bei uns ist gebarft. Sie hat es schon immer ziemlich zögerlich gefressen, aber sie hat es gefressen und es bekam ihr auch gut. Doch seit mehreren Wochen oder gar schon Monaten frisst sie es ganz schlecht. Es liegt aber auch nicht daran das sie krank ist oder so, denn fast alles andere schlingt sie runter (halt wie ein Beagle :alien ) als gäbe es keinen Morgen. Es liegt auch nicht dran das sie mäkelig ist, sie frisst es ja, nur halt sehr zögerlich und auch nicht immer alles. Aber zurzeit frisst sie nur noch so gut wie jeden zweiten Tag ihre Mahlzeit auf, dass merkt man ihr auch an, sie ist sehr schlapp... ist ja auch kein Wunder... sie bekommt ja nur die Hälfte ihrer eigentlichen Energiezufuhr. Erst dachte ich sie würde rummäkeln und hab das Fressen einfach stehen lassen. Sie fraß es dann meistens nach einem Tag, aber davon wurde es auch nicht besser. Die nächst Mahlzeit verweigert sie wieder.

Nun haben wir uns dazu entschlossen ein gutes Trockenfutter (es soll aber kaltgepresst sein) zu geben mit etwas Nassfutter. Mit dem Barf wollen wir es dann später nochmal versuchen in ein paar Monaten wenn sie dann ihre erste Läufigkeit hinter sich hat und hoffentlich etwas verfressener ist.

das ist das Trockenfutter: http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundef ... ural/17530
und hier das Nassfutter: http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundef ... ost/381826

Was haltet ihr davon?
LG
Laura1212
 

Re: Was haltet ihr von dem Futter?

Beitragvon Letima » 12.09.2013, 11:30

Hallo Laura,
das ist jetzt ot, denn zum Futter kann ich nix sagen.
Aber ich mach mir schon ein bisschen Sorgen um Nala. Ist vermutlich übertrieben und du kannst wohl am besten beurteilen, ob sie fidel und munter ist.
Aber sie hatte ja kürzlich eine Lungenentzündung. Das fliegt einen gesunden Hund ja nicht so einfach an, es könnte also gut sein, dass sie durch eine andere Grunderkrankung schon geschwächt war und so empfänglich für die Erreger war.
Willst du nicht einmal ein großes Blutbild machen lassen? Wenn ein Hund freiwillig einen ganzen Tag nichts frisst, dann würde ich natürlich auch an eine Futterumstellung denken, aber erst nach einem umfassenden Arztcheck.
Und jetzt können hier die Futterexperten zuschlagen ;)
Liebe Grüße,
Eva mit Beagle Tiffy, Labbi Lenchen
und Rotti Max tief im Herzen
Benutzeravatar
Letima
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 214
Bilder: 3
Registriert: 22.02.2011, 14:26
Wohnort: nahe Bielefeld

Re: Was haltet ihr von dem Futter?

Beitragvon Laura1212 » 12.09.2013, 11:57

Naja, dass hab ich halt auch erst gedacht, aber sie war ja von Anfang an (mit 9 Wochen haben wir angefangen sie zu barfen) nicht so begeistert von dem Futter. Wir dachten wenn wir es einfach weiter geben würde sie sich dran gewöhnen, aber es wurde immer schlimmer, mit zunehmenden Altern fraß sie auch immer weniger. Aber falls es wirklich irgendeine Krankheit wäre würde sie doch alles nicht fressen. Manches schlingt sie runter als gäbe es keinen Morgen und manches schaut sie nicht mal mit dem Hintern an ;) Sie hat auch schon vor der Lungenentzündung nicht so doll gefressen und viel geschlafen hat sie auch schon davor, weil sie von ihren 2600g die sie eigentlich die Woche bekommen sollte nur um die 1500g frisst, also knapp die Hälfte, ihr fehlt einfach die Energie. Trockenfutter gibt es ab und zu für Tricks und da ist sie ganz heiß drauf. Auch im Urlaub wo es Nassfutter gab hat sie besser gefressen. Ich wollte es erst nicht einsehen, aber jetzt akzeptiere ich das sie industrielles Futter lieber mag (ich achte aber schon darauf das es ehr hochwertig ist) und versuche es später nochmal mit Barf, vielleicht wird sie ja noch ein "richtiger Beagle :D (in Hinsicht auf das Fressverhalten).
Laura1212
 

Re: Was haltet ihr von dem Futter?

Beitragvon Letima » 12.09.2013, 12:25

Na dann hoffe ich mal, dass sie beim Trockenfutter richtig zuschlägt. Viel Erfolg :sup:
Aber wenn das nicht klappt dann s.o.***hartnäckigbleib*** :ja
Liebe Grüße,
Eva mit Beagle Tiffy, Labbi Lenchen
und Rotti Max tief im Herzen
Benutzeravatar
Letima
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 214
Bilder: 3
Registriert: 22.02.2011, 14:26
Wohnort: nahe Bielefeld

Re: Was haltet ihr von dem Futter?

Beitragvon Tanja » 12.09.2013, 17:49

Ich kenne das Futter auch nicht, aber hier im Forum haben ja sehr viele gute Erfahrung mit Bestes Futter gemacht....
Liebe Grüße von Tanja mit Cleo
Benutzeravatar
Tanja
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 419
Bilder: 8
Registriert: 14.11.2012, 18:49
Wohnort: Würselen

Re: Was haltet ihr von dem Futter?

Beitragvon Laura1212 » 12.09.2013, 17:53

Ich möchte aber gerne ein kaltgepresstes und das ist soviel ich weis Bestes Futter nicht, oder sind manche Sorten davon kaltgepresst. In Bestes Futter sind auch (wenn auch nicht viele) Zusatzstoffe drin.

Wir haben jetzt eine 5kg Packung von dem von mir oben genannten Trockenfutter bestellt und mal gucken wie sie es verträgt.
Laura1212
 

Re: Was haltet ihr von dem Futter: Lupo Natural / Lukullus

Beitragvon GIBSBY » 12.09.2013, 18:42

Markus Mühle ist auch kaltgepresstes Trockenfutter.
Da hatten wir diesen Thread mal dazu: Naturnahfutter Markus Mühle
LG Gaby, Prinz, Amy, Bailey & Lucy 4 ever im ♥en
Bild
------------>> Aufkleber vom Beagleforum jetzt bestellbar !! >>> Click mich <<<
Benutzeravatar
GIBSBY
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 13787
Bilder: 224
Registriert: 28.08.2006, 22:30
Wohnort: Wettstetten

Re: Was haltet ihr von dem Futter: Lupo Natural / Lukullus

Beitragvon Laura1212 » 12.09.2013, 19:05

Ja, da sind aber leider auch Zusatzstoffe drin.

Zusatzstoffe:
Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe:
Vitamin A (10.500 IE/kg), Vitamin D3 (1.050 IE/kg), Vitamin E (200 mg/kg), Vitamin B1 (3,5 mg/kg), Vitamin B2 (7 mg/kg), Vitamin B6 (4,2 mg/kg), Vitamin B12 (42 mcg/kg), Biotin (210 mcg/kg), Folsäure (0,35 mg/kg), Niacin (21 mg/kg), Vitamin C (140 mg/kg), Panthothensäure (7 mg/kg), Cholinchlorid (1.050 mg/kg), Eisen (200 mg/kg)
Spurenelemente:
Kobalt (1 mg/kg), Mangan (48 mg/kg), Selen (0,25 mg/kg), Kupfer (10 mg/kg), Zink (65 mg/kg), Jod (1,6 mg/kg)

Quelle: http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundef ... uehle/9787

Das von mir oben genannte ist eigentlich das einzigste was ich gefunden hab was keine künstlichen Zusätze enthält.
Laura1212
 

Re: Was haltet ihr von dem Futter: Lupo Natural / Lukullus

Beitragvon GIBSBY » 12.09.2013, 20:38

... schliesse ich mich auch Letimas Worten an und würde das auch erstmal
kontrollieren lassen, ob wirklich auch alles i.O. ist mit der Kleinen. ;)
LG Gaby, Prinz, Amy, Bailey & Lucy 4 ever im ♥en
Bild
------------>> Aufkleber vom Beagleforum jetzt bestellbar !! >>> Click mich <<<
Benutzeravatar
GIBSBY
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 13787
Bilder: 224
Registriert: 28.08.2006, 22:30
Wohnort: Wettstetten

Re: Was haltet ihr von dem Futter: Lupo Natural / Lukullus

Beitragvon Laura1212 » 12.09.2013, 21:11

Also wenn es mit dem neuen Futter nicht besser wird dann lassen wir ein Blutbild machen. Aber ich denke das es am Futter liegt, denn man merkt wenn sie einen Tag nichts frisst ist sie schlapp, wenn sie aber mal (was ziemlich selten vorkommt) ganz auffrisst ist sie fit. Dazu muss ich aber auch sagen das Nala vom Wesen her auch etwas ruhig ist, aber draußen kann sie auch mal so richtig aufdrehen.
Laura1212
 

Re: Was haltet ihr von dem Futter: Lupo Natural / Lukullus

Beitragvon GIBSBY » 12.09.2013, 22:34

Öööööööööhm - sorry Laura - verstehe ich jetzt nicht:
ich dachte du hattest geschrieben BARFen wäre das Beste für den Hund ... und jetzt würdest du ein anderes Futter dem BARFen vorziehen,
ohne vorab kontrollieren zu lassen, ob alles in Ordnung ist mit Nala ???
Manchmal kann ich deinen Gedankengängen überhaupt garnicht folgen .... sorry
LG Gaby, Prinz, Amy, Bailey & Lucy 4 ever im ♥en
Bild
------------>> Aufkleber vom Beagleforum jetzt bestellbar !! >>> Click mich <<<
Benutzeravatar
GIBSBY
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 13787
Bilder: 224
Registriert: 28.08.2006, 22:30
Wohnort: Wettstetten

Re: Was haltet ihr von dem Futter: Lupo Natural / Lukullus

Beitragvon Laura1212 » 12.09.2013, 22:53

Wie meinst du das? Barfen ist auch aus meiner Sicht das gesündeste. Sie hat es aber noch nie wirklich gemocht, ich habe mir aber immer eingeredet das es gehen muss und sie es schon irgendwann fressen wird. Doch es wurde immer schlimmer. Nun kann ich endlich akzeptieren das sie es nicht mag und ich hoffe ich habe eine gute Alternative dafür gefunden. Und ich hoffe auch das ich irgendwann wieder barfen kann.

Ich hoffe sie nimmt das Futter gut an. Ich kann mit nicht erklären warum sie nicht, wie alle anderen Beagles auch, so verfressen ist (zumindest bei manchen Dingen). Barf ist aus meiner Sicht auch immer noch das beste, aber nicht wenn der Hund dadurch nicht genug Energie bekommt nützt das auch nichts, da kann es noch so gut sein.

Wir werden auch mal ein Blutbild machen lassen (aber nicht weil sie nicht frisst, dass ist normal bei ihr), aber nicht heute und auch nicht morgen.
Laura1212
 

Re: Was haltet ihr von dem Futter: Lupo Natural / Lukullus

Beitragvon GIBSBY » 12.09.2013, 22:58

Ich persönlich würde JETZT ein Blutbild von einer THPin machen lassen .... da wäre jetzt gerade ein sehr guter Anlass :-)
(Ihr wolltet doch eh mal Kontakt zu ´nem THP aufnehmen) ;)
LG Gaby, Prinz, Amy, Bailey & Lucy 4 ever im ♥en
Bild
------------>> Aufkleber vom Beagleforum jetzt bestellbar !! >>> Click mich <<<
Benutzeravatar
GIBSBY
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 13787
Bilder: 224
Registriert: 28.08.2006, 22:30
Wohnort: Wettstetten

Re: Was haltet ihr von dem Futter: Lupo Natural / Lukullus

Beitragvon Laura1212 » 12.09.2013, 23:01

GIBSBY hat geschrieben:und jetzt würdest du ein anderes Futter dem BARFen vorziehen

Wer sagt denn das ich es dem barfen vorziehe? Nala mag kein Barf, deswegen sehe ich das als durchaus, für eine bestimmte Zeit, akzeptable Notlösung. Sorry, wenn das irgendwie falsch herüber kommt.
Laura1212
 

Re: Was haltet ihr von dem Futter: Lupo Natural / Lukullus

Beitragvon Laura1212 » 12.09.2013, 23:04

GIBSBY hat geschrieben:Ich persönlich würde JETZT ein Blutbild von einer THPin machen lassen .... da wäre jetzt gerade ein sehr guter Anlass :-)

Sorry ... aber ich versteh jetzt nicht warum ihr ein Blutbild machen würdet? Weil sie kein Appetit hat? Du magst doch sicher auch einiges nicht essen, gehst du deswegen zum Arzt und lässt die Blut abnehmen, nur weil die z.B. keine Äpfel schmecken?
Laura1212
 

Nächste

Zurück zu Ernährung allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast