Obst und Gemüse?

Alles zum Thema Hunde Ernährung, Futtersorten, etc.,

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Re: Obst und Gemüse?

Beitragvon Luna 23.06.2012 » 17.08.2012, 21:55

Die Listen habe ich mir mal gespeichert.

Jedoch würde mich dazu noch interessieren,ab welchem Alter ihr euren Wauzis Karotte,Kartoffel und auch Ei ( gekocht oder roh? :conf: ) sowie Quark oder Jogurt gegeben habt...
BildBild
Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit.Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben.Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat.Roger Caras
Benutzeravatar
Luna 23.06.2012
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 646
Bilder: 21
Registriert: 19.07.2012, 21:44
Wohnort: Bamberg

Re: Obst und Gemüse?

Beitragvon beagle bonny » 17.08.2012, 23:23

Bonny ist jetzt 6,5 Jahre, Gemüse und Obst bekommt sie von klein auf, auch ein gekochtes Ei am Sonntag, oder das Eigelb über`s Futter 1x in der Woche. Sie frisst auch alles, Karotten sowie so, aber hier wie Donaldinho 81 schreibt, schön klein geschreddert und in der Wohnung verteilt...ne, ne, bisschen landet schon im Magen, Sellerie, Petersilie, Pfirsich, Erdbeeren (aus dem Garten-> Bonny erntet die selber) Jetzt kommen die Weintrauben: sie hat gestern schon mal probiert...neee...noch zu hart...aber sie weiß genau, wann die gut sind am Strauch und dann wird etwas "geerntet". Ich muss wirklich aufpassen, dass sie nicht ständig am Weintraubenstrauch hängt. Zucchini hat sie auch für sich entdeckt, Ananas...mhhhh...lecker.... was sie nicht mag sind Pflaumen, kiwi, und (komischerweise) Bananen, viele Hunde mögen die, aber unsere: Nöööö..Apfel: ok, muss aber vorher abgebissen sein von Frauchen, ach ja, und Wassermelone, schon wenn sie irgendwie in der Küche eine halbe Kugel davon sieht....oh,jaaa... Bonny liebt die Dinger...
Benutzeravatar
beagle bonny
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1248
Bilder: 9
Registriert: 03.11.2006, 14:59
Wohnort: Handeloh

Re: Obst und Gemüse?

Beitragvon Donaldinho81 » 18.08.2012, 01:27

@ Timberland
Max bekommt ordinäre Sardinen aus der Büchse, natürlich nur mit Olivenöl ohne Paprika, Chili und ähnliches Zeugs, das für ihn unverträglich sein könnte. Einfach mit Frischkäse ohne Kräuter (huch, Schleichwerbung, die ich (leider :biggrin) nicht bezahlt bekomme) von Almette zu einem Dip vermischen und fertig ist das Gericht - und wenn es der kleine Timber nicht mag, kannst Du es immer noch selbst essen (so halte ich es immer, wenn ich etwas außerhalb der Reihe für Max zubereite - wenn er es nicht essen will, dann kann ich es wenigstens noch essen und muß es nicht wegwerfen). Einmal im Monat gehen wir auch zu "Nordsee" und kaufen die mittlere Mix-Box mit Shrimps, Backfisch und Kartoffelspalten, die wir fair teilen, also fifty-fifty.

@ beagle bonny
Pflaumen mag Max sehr gern, aber bitte nur frisches Fallobst - alles aus dem Glas fällt in die Kategorie "ungenießbar". Ei mag er nicht sonderlich, aber ich mische dennoch frisches Eigelb unters Naßfutter, das es am Sonntag gibt (überlegene Halter-Intelligenz eben :biggrin). Wassermelone mag ich nicht, also wäre mir das zu kostspielig, wenn der feine Herr Robin sie verschmäht....aber ich kann ja mal eine kaufen, wenn wir im Büro sind, da können wenigstens die Kollegen die Reste essen, die verschmähen ja keine Nahrung :biggrin. Zuchini habe ich auch schon getestet, aber auch hier nur Stirnrunzeln geerntet :bgdev. Ich bin allerdings auch kein Gemüse-Freund und laut Simpsons "findet man keine Freunde mit Saalaaat", also ist das - aus Sicht von anti-autoritären Chaoten wie uns - in Ordnung :lach :lach :lach . Brokkoli ist allerdings ein großer Renner, aber bitte mit Käse überbacken - und am besten als Pizza mit Shrimps UND Käse, DAS ist dann das absolute highlight und gibt es schon wegen Fast-Food nur selten, aber immerhin - man muß sich ja auch mal etwas Ungesundes, aber Luxuriöses gönnen :bindafuer.
Es gibt kein richtiges Leben im falschen (Adorno)
Donaldinho81
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 619
Bilder: 5
Registriert: 18.12.2009, 23:59
Wohnort: Forst (Lausitz)

Re: Obst und Gemüse?

Beitragvon GIBSBY » 18.08.2012, 11:58

beagle bonny hat geschrieben: Jetzt kommen die Weintrauben: sie hat gestern schon mal probiert...neee...noch zu hart...aber sie weiß genau, wann die gut sind am Strauch und dann wird etwas "geerntet". Ich muss wirklich aufpassen, dass sie nicht ständig am Weintraubenstrauch hängt.


Öhm - Trauben :eek: - unsere Beagles bekommen KEINE TRAUBEN - hier mal den Thread
Frischwaren die man füttern darf / nicht füttern darf: A-Z

Frischwaren die man nicht füttern darf:
http://www.mkd-shop.ch/man_darf_nicht.php

Trauben
Unabhängig voneinander warnte ein amerikanisches (ASPCA’s Animal Poison Control Center) und ein britisches (Veterinary Poisons Information Service) Zentrum für Vergiftungsanfälle bei Tieren kürzlich, dass Weintrauben und Rosinen das pure Gift sein könne für Hunde. Gründe dafür konnten aber bis dato keine geliefert werden. Unsere Hunde bedienen sich im Herbst immer wieder mal selber im Garten mit Weintrauben und hatten bisher keinerlei Beschwerden. Es ist vermutlich wie so oft eine Frage der Menge. Nachtrag: In Zürich gab es im Jahre 2010 Todesfälle von 3 Hunden, welche nachweislich eine grosse Menge Traubentrester gefressen hatten.
LG Gaby, Prinz, Amy, Bailey & Lucy 4 ever im ♥en
Bild
------------>> Aufkleber vom Beagleforum jetzt bestellbar !! >>> Click mich <<<
Benutzeravatar
GIBSBY
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 13779
Bilder: 224
Registriert: 28.08.2006, 22:30
Wohnort: Wettstetten

Re: Obst und Gemüse?

Beitragvon Luna 23.06.2012 » 18.08.2012, 14:00

also Trauben und auch Rosinen würde ich persönlich gar nicht geben.
dann lieber doch mal ein Stück Karotte oder Äpfelchen.
Und da ich Abends immer gerne mal einen Natur Jogurt esse,ist sicher nichts einzuwenden,wenn dann der Becher ausgeschleckt wird. ( ok in der Anfangzeit ehr nur ein kleines bisschen zum Probieren )
Unsere erste kannte schon meine Zeiten und stand meist schneller in der Küche als ich :mrgreen:
BildBild
Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit.Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben.Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat.Roger Caras
Benutzeravatar
Luna 23.06.2012
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 646
Bilder: 21
Registriert: 19.07.2012, 21:44
Wohnort: Bamberg

Re: Obst und Gemüse?

Beitragvon Donaldinho81 » 18.08.2012, 19:34

Weintrauben sind auch aus meiner Kenntnis heraus giftig und Rosinen sind noch schlimmer, da der betreffende Stoff darin noch konzentrierter enthalten ist...leider kann ich an diesem PC nicht zwei Browser-Fenster gleichzeitig öffnen, ansonsten würde ich das mal bei google heraussuchen, wie der Stoff heißt, aber Weintrauben sind ein absolutes no go :bindagegen. Sicher ist auch hier die Menge entscheidend, denn viele Gifte sind - in entsprechender Dosierung - auch hilfreich...während andere Stoffe, die an sich gut sind, im Übermaß genossen auch gefährlich sind. Vitamin C zum Beispiel ist gut für den Schutz der Zellwände vor freien Radikalen (nee, keine autonomen Chaoten, die Steine werfen :biggrin, sondern "freie" Elektronen, die durch die Gegend schießen und einen Platz zum Andocken suchen), aber im Übermaß führt es - wie ich gelesen habe - zu Ablagerungen in den Arterien.

Im Zweifel also vorher schauen, was gifitg sei könnte und davon die Finger lassen bzw. die Aufnahme unterbinden :bindafuer.

Traubenmoster...ist das die Vorstufe von Alkohol?! Ja, dann ist das definitv giftig - sieht man ja bei Menschen, die zuviel "getankt" haben, aber Menschen können Alkohol abbauen, bei Hunden bin ich mir da nicht sicher.
Es gibt kein richtiges Leben im falschen (Adorno)
Donaldinho81
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 619
Bilder: 5
Registriert: 18.12.2009, 23:59
Wohnort: Forst (Lausitz)

Re: Obst und Gemüse?

Beitragvon Luna 23.06.2012 » 19.08.2012, 13:04

mir war es im Prinzip nur mal wichtig zu lesen,ab wann ihr eure süßen an Karotte und Co herangeführt habt.
Was gegeben werden kann/darf,kann man recht toll ja in den Links erlesen. ;-)
BildBild
Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit.Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben.Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat.Roger Caras
Benutzeravatar
Luna 23.06.2012
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 646
Bilder: 21
Registriert: 19.07.2012, 21:44
Wohnort: Bamberg

Re: Obst und Gemüse?

Beitragvon GIBSBY » 19.08.2012, 13:42

Luna 23.06.2012 hat geschrieben:..., ab wann

Also mir war's jetzt immer mal wichtig, dass die Welpen einfach
nur ihr Trockenfutter ohne Probleme fressen und vertragen !
LG Gaby, Prinz, Amy, Bailey & Lucy 4 ever im ♥en
Bild
------------>> Aufkleber vom Beagleforum jetzt bestellbar !! >>> Click mich <<<
Benutzeravatar
GIBSBY
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 13779
Bilder: 224
Registriert: 28.08.2006, 22:30
Wohnort: Wettstetten

Re: Obst und Gemüse?

Beitragvon beagle bonny » 19.08.2012, 16:10

wollte mal noch schnell was nachtragen in Bezug auf Weintrauben, die Bonny liebt...ja, wir wissen um die "Gefährlichkeit" von Trauben/Rosinen, darum schrieb ich, dass ich sehr aufpassen muss, dass Madame nicht ständig am Busch hängt. Aber ist wirklich nur eine Frage der Menge, zwei, drei, vier Stück haben bis jetzt nicht`s geschadet, sie hatte nie irgendwelche Anzeichen einer Magenverstimmung in Bezug auf Trauben. Und die gibt`s auch nicht jeden Tag, vielleicht 1x in der Woche oder noch größere Abstände.
Benutzeravatar
beagle bonny
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1248
Bilder: 9
Registriert: 03.11.2006, 14:59
Wohnort: Handeloh

Re: Obst und Gemüse?

Beitragvon GIBSBY » 19.08.2012, 19:29

@beagle bonny: deshalb wollte ich auch nochmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass Trauben eben giftig sind !! ;)
Mir wäre das zu gefährlich !!
LG Gaby, Prinz, Amy, Bailey & Lucy 4 ever im ♥en
Bild
------------>> Aufkleber vom Beagleforum jetzt bestellbar !! >>> Click mich <<<
Benutzeravatar
GIBSBY
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 13779
Bilder: 224
Registriert: 28.08.2006, 22:30
Wohnort: Wettstetten

Re: Obst und Gemüse?

Beitragvon Luna 23.06.2012 » 20.08.2012, 14:14

GIBSBY hat geschrieben:Also mir war's jetzt immer mal wichtig, dass die Welpen einfach
nur ihr Trockenfutter ohne Probleme fressen und vertragen !


und da bin ich ohnehin auch sehr froh,das Luna ohne Probleme ihr Futter nimmt.
Wenn sie 6 Monate ist,wird mal versucht,was sie von anderen Dingen hält.Gerade beim Fressen bin ich lieber etwas übervorsichtig.
So weiß ich,auf der richtigen Seite ( zumindest für uns ) zu sein ;-)
BildBild
Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit.Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben.Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat.Roger Caras
Benutzeravatar
Luna 23.06.2012
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 646
Bilder: 21
Registriert: 19.07.2012, 21:44
Wohnort: Bamberg

Re: Obst und Gemüse?

Beitragvon GIBSBY » 20.08.2012, 14:22

Ja genau. ;) Im Trockenfutter ist ja alles an Nährstoffen, Vitaminen etc. ausgewogen vorhanden :hel:
LG Gaby, Prinz, Amy, Bailey & Lucy 4 ever im ♥en
Bild
------------>> Aufkleber vom Beagleforum jetzt bestellbar !! >>> Click mich <<<
Benutzeravatar
GIBSBY
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 13779
Bilder: 224
Registriert: 28.08.2006, 22:30
Wohnort: Wettstetten

Re: Obst und Gemüse?

Beitragvon Donaldinho81 » 05.12.2012, 02:53

Max hat jetzt geraspelte Rote Beete für sich entdeckt - natürlich verfeinert mit geraspelten Möhren, Ananas und körnigem Frischkäse (nicht unbedingt in dieser Reihenfolge :lol:). Rote Beete sollte man aber - wie ich gelesen habe - nicht öfter als einmal in der Woche füttern, weil sie die Aufnahme von Kalzium behindern, auch wenn sie viele Nährstoffe beinhalten...naja, irgendwas ist ja immer negativ am Essen :aerger. Spinat liefert Eisen, enzieht es dem Körper aber auch - inwieweit das (außer bei Popeye) zu Problemen führt, mögen die Ernährungswissenschaftler ergründen, denn da ich Spinat nicht mag, kommt er auch nicht in den Napf - "koche" nichts für den Hund, was Du im Ernstfall nicht selber verwerten willst :lol:. Der angesprochene Salat ist für Zweibeiner mit Honig aber eher genießbar, ansonsten wirken die Möhren sich doch sehr aus und das Ganze schmeckt so herb wie "Knüppel auf den Kopf" :hand: - aber Max liebt es auch ohne Honig :jump: (eh zuviel Zucker).

Toll angekommen ist auch das frisch gebratene Lachsfilet mit körnigem Frischkäse - "gib mir meeeeehr!!!" :clap: :lol:. Garnelen mit Reis und etwas Ananas waren auch begehrt, auch hier wieder mit körnigem Frischkäse, aber wegen des Salzgehaltes nur einmal in der Woche - und außer am Sonntag stellt sich Papa auch nicht in die Küche, sehr zum Ärger von Max :aerger :biggrin.

Bei allen Gemüsen immer auch etwas Olivenöl dazu geben, damit die fettlöslichen Vitamine besser aufgeschlüsselt und verdaut werden können :bindafuer.
Es gibt kein richtiges Leben im falschen (Adorno)
Donaldinho81
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 619
Bilder: 5
Registriert: 18.12.2009, 23:59
Wohnort: Forst (Lausitz)

Re: Obst und Gemüse?

Beitragvon michsy » 05.12.2012, 05:48

Bruno bekommt regelmäßig Obst u d Gemüse. Das ist auch völlig egal was ich gerade in der Küche bearbeite. In der Woche schafft Bruno mit Sicherheit 1kg Möhren aber sie sollten auch geschält sein. Auch Eisbergsalat und grüne Gurke mag er. Letztens habe ich die Zutaten für die Rouladen geschnitten und da ich ja schon ein Jahrgang bin wo mir die Hände nicht immer gehorchen wenn Bruno bei mir steht ;) , ist mir ein Stück Gewürzgurke runter gefallen. Ja auch sowas frisst mein Kerlchen. :lol:
LG Micha
Bild
Benutzeravatar
michsy
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9383
Bilder: 89
Registriert: 17.09.2010, 02:44
Wohnort: Guben

Re: Obst und Gemüse?

Beitragvon j2410 » 05.12.2012, 14:41

Enno hat von klein auf mal nen ganzen Apfel, mal eine Karotte etc bekommt (anfangs natürlich ins grobe stücke geschnitte- heute nicht mehr) war imme rproblemlos, natürlich nicht in massen- aber in maßen:-)
Bild Bild
j2410
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1214
Bilder: 25
Registriert: 05.08.2008, 13:07
Wohnort: Hilzingen

VorherigeNächste

Zurück zu Ernährung allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste