Suche gutes Futter

Alles zum Thema Hunde Ernährung, Futtersorten, etc.,

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Re: Suche gutes Futter

Beitragvon danie » 29.07.2009, 09:07

Flixilotte hat geschrieben:Generell ist es OK wenn man bis sechs Monate Welpenfutter gibt. Da Grover aber jetzt auf ein hochwertigeres umstellen will, würde ich direkt mit einem Adult Futter anfangen, anstatt in wenigen Wochen erneut umzustellen.


Finde 12 Wochen zu jung für Adultfutter. Würde auch (frühestens) ab 6 Monate erst umstellen.

Habe das auch so gemacht, da Felix von einem "Eukanuba-Züchter" kam :? Mit 12 Wochen habe ich auf ein anderes Welpenfutter umgestellt und mit ca. 9 Monaten dann auf Adult.
Klar sind häufige Umstellungen nicht anzustreben, aber das war mir die Quali und aber das Weiterfüttern des Welpenfutters eben wichtiger.
danie
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 13325
Bilder: 21
Registriert: 12.06.2006, 14:25

Re: Suche gutes Futter

Beitragvon Flixilotte » 29.07.2009, 09:23

@Danie

Bei den Rottis haben wir mit dem frühen Umstellen sehr gute Erfahrungen gemacht. Die Gelenke waren "sauber". Ich weiss nun nicht, wie das beim Beagle ist. Ein Foxterrier Züchter hat mir gesagt, dass er sehr früh umstellt. Allerdings glaube ich auch, dass das eine Glaubensfrage ist.
Bild

Man kann in die Tiere nichts hineinprügeln, aber manches aus ihnen herausstreicheln.

(Astrid Lindgren)
Flixilotte
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 2362
Bilder: 10
Registriert: 30.12.2008, 11:22
Wohnort: bei Duisburg

Re: Suche gutes Futter

Beitragvon danie » 29.07.2009, 09:34

Mein "Glaube" ist, dass je kleiner die Hunderasse, desto früher kann ich umstellen. Einfach aus dem Grund, dass je großwüchsiger eine Rasse ist, desto länger brauch sie um ausgewachsen zu sein. Darum wiederum benötigt sie länger die andere Nährstoffzusammensetzung wie adulte Hunde.

Darum finde ich das mit dem Rottweiler auch bemerkenswert. Ich persönlich würde das bei einer so schweren und großen Rasse nicht drauf ankommen lassen... aber das ist ja auch nicht das Thema. Der Beagle gehört m. M. n. jetzt nicht zu den Hunderassen, bei denen solche Problem zu erwarten sind. Ebenso bei den Fox'. Allerdings glaube ich dass bei Züchtern solche Aussagen nicht nur Glaubensfragen sind, sondern auch Kostenfragen ;)
danie
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 13325
Bilder: 21
Registriert: 12.06.2006, 14:25

Re: Suche gutes Futter

Beitragvon Flixilotte » 29.07.2009, 09:42

Bei dem Züchter glaube ich das nicht. Der Füttert Orijen. Teuer genug.
Bild

Man kann in die Tiere nichts hineinprügeln, aber manches aus ihnen herausstreicheln.

(Astrid Lindgren)
Flixilotte
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 2362
Bilder: 10
Registriert: 30.12.2008, 11:22
Wohnort: bei Duisburg

Re: Suche gutes Futter

Beitragvon Galina » 29.07.2009, 09:51

dann hat er wahrscheinlich einen bekannten gehabt der da arbeitet oder er hat ein abo ....kann ja sein ....
Liebe Grüsse Anke mit Galina im Herzen...
Bild

* 06 juli.2000
+14.November 2011
Benutzeravatar
Galina
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 8268
Bilder: 1
Registriert: 02.12.2007, 01:17
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Suche gutes Futter

Beitragvon Flixilotte » 29.07.2009, 09:53

@Galina

Möglich ist natürlich alles, wobei Orijen Junior und Orijen Adult sich im Preis nicht viel tun.
Bild

Man kann in die Tiere nichts hineinprügeln, aber manches aus ihnen herausstreicheln.

(Astrid Lindgren)
Flixilotte
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 2362
Bilder: 10
Registriert: 30.12.2008, 11:22
Wohnort: bei Duisburg

Re: Suche gutes Futter

Beitragvon Vanga » 29.07.2009, 10:26

Vanga war vom Zücher auch an Josere Kids gewöhnt, mit der Pubserei war bei uns das selbe. Ich hatte dann auf Bestes Futter Welpen umgestellt und so mit 7,5 Monaten als mein Sack alle war auf Fenrier. Wir sind damit gut gefahren. Jetzt füttere ich ab und mal Acana - so zwischendurch als Leckerlie.

Liebe Grüße

Kathrin
Einen Hund kauft man nicht, man adoptiert ihn.
Benutzeravatar
Vanga
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 355
Registriert: 11.06.2008, 14:12
Wohnort: Magdeburg

Re: Suche gutes Futter

Beitragvon Rudy-Mann » 15.09.2009, 14:41

Wir hatten lange Zeit Canis Alpha, aber dann mußten wir feststellen, dass Sydney anfing zu kotzen (sie reagiert empfindlich auf Futter) und Rudy Sch***e zu fressen.
Wir sind dann umgestiegen auf Real Nature, aber dann hatten unsere Liebsten Probleme mit dem Fellwechsel,
also sind wir auf Ferier Banane, das aber schlug Sydney auf den Magen und sie hat das Essen stehen lassen. Kurze Zeit hat auch Rudy wieder ... - ich mags nicht nochmal erwähnen.
Also sind wir wieder weg von Fenrier und zurück zu Real Nature. Aber Sydney hatte nach einiger Zeit Probleme mit dem Futter, so dass wir kurze Zeit an sie Hills i/d verfütterten, bevor wir zu Fellow wechselten.

Ich denke, irgendwann werden wir wieder wechseln müssen, aber bis dahin dauerts hoffentlich noch ein bisserl...
viele Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Rudy-Mann
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 255
Registriert: 26.11.2005, 00:21
Wohnort: Frankenthal

Re: Suche gutes Futter

Beitragvon Vela » 15.09.2009, 15:21

Rudy-Mann hat geschrieben:Wir hatten lange Zeit Canis Alpha, aber dann mußten wir feststellen, dass Sydney anfing zu kotzen (sie reagiert empfindlich auf Futter) und Rudy Sch***e zu fressen.
Wir sind dann umgestiegen auf Real Nature, aber dann hatten unsere Liebsten Probleme mit dem Fellwechsel,
also sind wir auf Ferier Banane, das aber schlug Sydney auf den Magen und sie hat das Essen stehen lassen. Kurze Zeit hat auch Rudy wieder ... - ich mags nicht nochmal erwähnen.
Also sind wir wieder weg von Fenrier und zurück zu Real Nature. Aber Sydney hatte nach einiger Zeit Probleme mit dem Futter, so dass wir kurze Zeit an sie Hills i/d verfütterten, bevor wir zu Fellow wechselten.

Ich denke, irgendwann werden wir wieder wechseln müssen, aber bis dahin dauerts hoffentlich noch ein bisserl...


Bei solchen Problemen würde ich an eurer Stelle zu "Barf" wechseln .
Ist aus dem Hause IMMERFRISCH und gibt es in der Allesfertig und der Machsdiralleine Version
zu kaufen .
;)
Benutzeravatar
Vela
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 572
Bilder: 6
Registriert: 02.06.2008, 13:46
Wohnort: Stuttgart

Re: Suche gutes Futter

Beitragvon Rudy-Mann » 15.09.2009, 18:08

Sei mir nicht böse, aber wir halten von Barfen mal ganz und gar nichts.

Und wenn wir es doch tun wollten, dann würden wir eher das Federvieh selbst züchten und schlachten bzw erjagen lassen... ;) ;) Immerhin haben wir zwei Jagd- und einen Schweißhund... ;) ;)

BTW: ich hatte in meinem vorherigen Beitrag schändlicherweise unterschlagen, dass ich von einem rund zweijährigen Zeitraum schrieb.
viele Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Rudy-Mann
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 255
Registriert: 26.11.2005, 00:21
Wohnort: Frankenthal

Re: Suche gutes Futter

Beitragvon Holger-76 » 06.11.2009, 09:57

Barfen is bei uns auch kein Thema.

Sara bekommt seit fast 2 Monaten RYZOOM. Sie fährt voll drauf ab und ihr Fell glänzt seit dem noch mehr. :sup:
Das Zeug is noch nicht mal teuer. Eine 400g Dose kostet keine 3 Euro.
Gruß

Holger mit Sara & Barney
________________________________________
Faulheit ist die Kunst sich auszuruhen bevor man müde wird.
Benutzeravatar
Holger-76
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1397
Registriert: 12.06.2007, 11:13
Wohnort: Wölfersheim/Berstadt

Re: Suche gutes Futter

Beitragvon mikane » 23.11.2009, 22:06

Hallo,
also ich fütter seit mehr als einem Jahr Terra Canis Dosen und bin voll zufrieden,
Ylvies Fell ist super, sie hat keinen Mundgeruch, und muss auch nicht pupsen.
Ylvies Blutwerte werden im Frühjahr wieder überprüft,
wir hatten am Anfang nur die 400g Dosen, aber da Ylvie die 2-3% Körpergewicht zu wenig war,
sind wir dann auf die 800g Dosen umgestiegen, komm ca 1 1/2 Tage mit einer Dose aus.
Seit kurzem bietet Terra Canis auch Trockenfutter an, das hab ich jetzt mal mitbestellt,
mal schaun ob Ylvie das frisst.
Auch gibt es seit einem halben Jahr Welpenfutter, und Terra Canis hat auch getreidefreie Sorten.
Ich hoffe ich konnte helfen!
LG Marlies mit Ylvie
mikane
Senior
Senior
 
Beiträge: 130
Registriert: 12.01.2008, 00:53
Wohnort: Österreich

Re: Suche gutes Futter

Beitragvon Vela » 24.11.2009, 10:26

Also das Futter liest sich ja recht gut - da wir auch gerne die Terra Canis
Dosen verfüttern.
ABER : 50.- Euronen für 5 kg Futter ist schon heftig !

Link: http://www.terra-canis.de/product_info. ... -5-Kg.html
Benutzeravatar
Vela
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 572
Bilder: 6
Registriert: 02.06.2008, 13:46
Wohnort: Stuttgart

Re: Suche gutes Futter

Beitragvon cocker » 24.11.2009, 10:44

Halöle,

Meine Hunde haben gar kein Welpenfutter bekommen, überlegt mal was die Welpen in der natur fressen würden, genau das gleiche wie die erwachsenen auch.

Die Futtermittelindustrie hat sich mit Welpenfutter ein goldenes näschen verdient.


:win: Cocker
cocker
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 216
Registriert: 26.09.2009, 19:22

Re: Suche gutes Futter

Beitragvon samuel » 01.01.2010, 19:04

Wer von euch füttert das Futter von Hundköket,wer hat schon Erfahrung damit? Ich füttere es seit ca.2 Jahren, die Sorte Huhn mit Reis, bin eigentlich sehr ´zufrieden,wollte nur mal andere Meinungen hören. Meine Beaglemeute ist 5,7,9Jahre alt, es bekommt allen 3en gut, und der Preis ist auch ok,ich bestelle immer 2mal 15kg auf einmal und zahle dann versandfrei 72,00€! Schreibt mal eure Meinung, danke l. G. Anita
samuel
Senior
Senior
 
Beiträge: 106
Registriert: 08.05.2009, 12:58

VorherigeNächste

Zurück zu Ernährung allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast