Wo finde ich Test zu Trockenfutter

Alles zum Thema Hunde Ernährung, Futtersorten, etc.,

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Wo finde ich Test zu Trockenfutter

Beitragvon Kalinke » 22.11.2008, 13:36

Wir wollen jetzt das Futter wechseln. Und nach dem Bricht von "Bestes Futter" bin ich unsicher geworden.Wo finde ich vorher Tests über Trockenfutter. Die wirkliche Herstellung und ob damit Tierversuche gemacht werden.Wir wohnen seit 4 Monaten in der Schweiz und kaufen jetzt bei Qualipet ein. das Futter was ich meine ist von Nova foods www.novafoods.de
Woher weiß ich das das ein qualitativ gutes Futter ist?? Freu mich über jeden Tip!!
Heidi mit Trixi und little B. ganz tief im Herzen
Kalinke
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 247
Registriert: 21.02.2008, 10:05
Wohnort: bei Zürich

Beitragvon blossi » 23.11.2008, 10:28

Hi,

zwei Seiten zu Tofu-Tests sind diese hier z.B., wobei deren Aussagekraft immer relativ ist. :?

http://www.testberichte.de/testsieger/l ... r_223.html

http://www.test.de/themen/haus-garten/t ... 7/1409909/
liebe Grüße
Carola und Dusty

Bild
Benutzeravatar
blossi
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 3877
Registriert: 19.07.2006, 19:56
Wohnort: Landkreis Roth

Beitragvon renotv » 03.12.2008, 19:43

Also ich habe gute Erfahrungen mit "Josera" gemacht.

Gruß
Benutzeravatar
renotv
Junior
Junior
 
Beiträge: 55
Registriert: 24.11.2008, 14:11
Wohnort: Külsheim

Beitragvon Vela » 03.12.2008, 23:51

Ich auch ...
..nö ,muß heißen - mein Hund auch... ;)
Benutzeravatar
Vela
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 572
Bilder: 6
Registriert: 02.06.2008, 13:46
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon schiwa1978 » 17.12.2008, 21:00

Hallo!
ich habe da auch noch fragen zum futter und zwar habe ich mein Welpen mit 7. 1/2 Wochen bekommen und der Züchter hatte Pedigree gefüttert da ich nicht von den futter überzeugt bin habe ich langsame futter Umstellung gemacht zu Bosch davon hat er der massen Blähungen bekommen das ich im Zoohandel mich beraten lassen habe die haben mir dann Happy Dog empfohlen erst war es weg jetzt kommt es schon wieder ?


auf welches futter kann ich noch umsteigen das wir alle mit leben können und nicht ständige den Mief haben :?: :runningdog


lg,Mandy und Damion :win:
Benutzeravatar
schiwa1978
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 6
Registriert: 06.12.2008, 00:05

Beitragvon billy » 17.12.2008, 22:33

schiwa1978 hat geschrieben: der Züchter hatte Pedigree gefüttert da ich nicht von den futter überzeugt bin habe ich langsame futter Umstellung gemacht zu Bosch davon hat er der massen Blähungen bekommen das ich im Zoohandel mich beraten lassen habe die haben mir dann Happy Dog empfohlen erst war es weg jetzt kommt es schon wieder ?

Der Hunde jetzt 11 Wochen? Dann musste er in 4 Wochen gleich drei Umstellungen verkraften. Schleichend können die nicht erfolgt sein, sonst wärst du noch nicht durch. Insofern wundert mich nicht, wenn die Verdauung verrückt spielt.

Wenn der Welpe mit 7 1/2 Wochen zu euch kam, dann kann es sich unmöglich um einen Züchter handeln. Eher tippe ich auf einen Hinterhofvermehrer oder Händler der seine Tier aus dem Ausland importiert.

Warst du schon beim TA?
Falls ja, was hat er zum Allgemeinzustand gesagt?
Wann wurde der Welpe zuletzt entwurmt?

Wurmbefall äußert sich ebenfalls oft in Blähungen und sollte mein Verdacht stimmen, hat der Welpe bis zum Einzug bei dir weder eine Wurmkur noch einen TA gesehen. Das würde bedeuten, er war zu dem Zeitpunkt bis unter die Halskrause verwurmt, da muss dann mit härteren Geschützen als üblich ran. Sprich, die Wurmkur muss häufiger wiederholt werden.

Bitte lass vom TA abklären ob Wurmbefall vorliegt.

Ist der Stuhl in Ordnung? Bei Giardien gehts nämlich genauso los, ebenso bei organischen Erkrankungen. Bitte lass das abklären. Bis das erfolgt ist würde ich keine weiteren Futterexperimente machen. Danach kann ich dir die Welpenfutter von Bestes Futter, Bozita Robur oder Josera empfehlen.

LG :win:

PS: Bekommt er irgendwelche Kauartikel oder Leckerli zwischendurcht? Falls ja welche?
Benutzeravatar
billy
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1364
Registriert: 05.02.2007, 15:48

Beitragvon blossi » 17.12.2008, 22:36

[quote="schiwa1978]
auf welches futter kann ich noch umsteigen das wir alle mit leben können und nicht ständige den Mief haben :?: :runningdog
[/quote]

Man sollte nicht ständig das Futter wechseln, gerade nicht bei einem Welpen.
Ich habe auch eine ganze Weile Bosch (Lamm&Reis) gefüttert, mittlerweile füttere ich das Fenrier von Bestes Futter. Dusty hatte beim Bosch keine übermäßigen Blähungen, es sei den es wurde mal wieder höchste Eisenbahn für eine Entwurmung! :?
liebe Grüße
Carola und Dusty

Bild
Benutzeravatar
blossi
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 3877
Registriert: 19.07.2006, 19:56
Wohnort: Landkreis Roth

Beitragvon schiwa1978 » 18.12.2008, 23:50

hallo

ihr macht mir echt angst also entwurmt wurde er der kot ist auch okay und die erste Impfung hatte er auch am 11,11,08 wir konnten den Termin zur der zweiten nicht einhalten weil der kleine ne Erkältung hat und die Ärztin sagte mir das es net so gut ist weil er hatte ne spritze bekommen und husten saft!

entwurmen muss ich noch mal ja aber erst wenn er wieder gesund ist und dann machen wir auch gleich die Impfung mit die wichtig sind .


und die Umstellung sollten immer eine Woche gehen und weil ich ja vom Pedigree auf Bosch sind und von dem Bosch hatte er arke Probleme deswegen hatte ich gefragt ob die mir nicht was anderes empfehlen und dann zum happy Dog aber das er es auch nicht Vertragen tut weiß ich ja vorher nicht deswegen habe ich euch ja gefragt ob ihr mir helfen könnt :?


lecker bekommt er (Dibo MINI-LECKERLI-MIX) dann hat er getrocknete Hasen Ohren die nicht fett sind aso und die klein Stangen kaustangen die sehr hart sind gedrehte aber auch nicht alles auf einmal is klar


lg; mandy und Damion
Benutzeravatar
schiwa1978
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 6
Registriert: 06.12.2008, 00:05

Beitragvon danie » 19.12.2008, 09:05

Lass bitte die DIBO-Leckerchen weg, da ist Zucker drin!

Auf jeden Fall würde ich baldmöglichst vom TA den Kot jetzt als erstes mal auf Würmer und Giardien untersuchen lassen.

Leider sind, aufgrund seiner Herkunft, die Chancen gut, dass er nicht vom "Züchter" regelmäßig entwurmt wurde (alle zwei Wochen, bis er 8 Wochen alt ist...). Auch sind Giardien keine Seltenheit bei Welpen. Der Hund muß nicht unbedingt Durchfall zeigen, aber die Blähungen könnten ein Symptom sein.

Dann würde ich ihm mal nur das Bosch weiter füttern (auch als Leckerchen) und sonst nichts nebenher. Nur dann erkennst Du ob es am Futter oder an was anderem liegt. Bosch ist eigentlich nicht so schlecht als Futter, aber sollte er dann nach ca. 6 Wochen immer noch Blähungen haben (und aber die Kotuntersuchung keine Parasiten ergeben hat), dann würde ich viellecht mal zu Bestes Futter wechseln. Ist getreidefrei und Getreide löst ziemlich häufig Unverträglichkeiten aus. Ebenso werden Blähungen gerne erzeugt, wenn Futter zu fett ist bzw. der Hund Schwierigkeiten mit der Fettverdauung hat.
danie
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 13325
Bilder: 21
Registriert: 12.06.2006, 14:25

Beitragvon schiwa1978 » 19.12.2008, 21:01

ich danke dir für die Tipps das Bosch fütter ich aber schon lange nicht mehr dann würde ich jetzt ja wieder ne Umstellung machen wieder auf das futter zur zeit bin ich doch auf happy dog mal kucken heute war ich grade wieder beim Arzt da er aus dem nix gespuckt hat und ich mir doch sorgen gemacht habe er hat ne Magen Darm Grippe na toll da hat es den klein aber schon sehr früh erwischt mit allem ich hoffe nur das ich kein Problem Hund :cry: erwischt habe was echt Trauring ist

eine Diät muss er halten habe ihm heute Abend etwas reis mit mager Quark gegeben mag er sehr drückt mir die Daumen das er bald wieder auf den damm ist und ich die Impfung machen kann und am 4,11 habe ich grade ne Entwurmung gemacht gehabt aber werde es gleich machen wenn er gesund ist



lg;Mandy und Damion
Benutzeravatar
schiwa1978
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 6
Registriert: 06.12.2008, 00:05

Beitragvon Galina » 19.12.2008, 21:33

gute besserung,
magen darm ist im moment im umlauf ,heisst nicht das du en problemhund hast....
kopf hoch :win:
Liebe Grüsse Anke mit Galina im Herzen...
Bild

* 06 juli.2000
+14.November 2011
Benutzeravatar
Galina
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 8268
Bilder: 1
Registriert: 02.12.2007, 01:17
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Wo finde ich Test zu Trockenfutter

Beitragvon Henning » 04.05.2016, 15:37

Was sich auch auf jeden Fall lohnt sind Gratisproben, um das Futter erst mal ausprobieren zu können. Bei vielen Futterherstellern gibt es sogar ein extra Formular um sich Proben bei denen bestellen zu können, kostenlos natürlich.
Henning
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 3
Registriert: 03.04.2016, 13:44

Re: Wo finde ich Test zu Trockenfutter

Beitragvon GartenRainer82 » 28.10.2016, 12:20

ich würde mich immer vor Ort beraten lassen.
GartenRainer82
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 2
Registriert: 26.10.2016, 13:33


Zurück zu Ernährung allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast